Verhaltenstherapie für Katzen

Sammy und Simba

 

Die Katze ist nicht ganz zufällig erst relativ spät und im Rahmen einer bereits hochentwickelten Kultur zum Haustier geworden. Längst hat sie den Hund als häufigstes Haustier im deutschsprachigen Raum abgelöst, gilt jedoch immer noch als 'rätselhaft' oder 'geheimnisvoll'. Dies hat einen einfachen Grund: die Katze ist in ihrem Ausdruck besonders komplex und dabei nicht sehr plakativ.

 

Wo ein Hund, der Missbehagen empfindet, winselt oder jault, bleibt die Katze stumm. Wo ein Hund seine Freude durch lautes Bellen, Schwanzwedeln und Springen ausdrückt, schenkt uns die Katze oft nur einen kurzen, 'gnädig' wirkenden Blick.

 

Im Zusammenleben zwischen Katze und Mensch können trotz aller Zuwendung und Fürsorge die verschiedensten Probleme auftreten. Hierbei handelt es sich meist um störendes Verhalten und nicht um Verhaltensstörungen. Der Mensch empfindet das Verhalten seiner Katze als störend, die Katze verhält sich aber ihrer Art gemäß normal.

  • Gestaltet sich das Zusammenleben mit Ihrer Katze als schwierig?
  • Möchten Sie eine neue Katze zu Ihrer alteingesessenen Katze dazugesellen?
  • Sie haben mehrere Katzen, die sich nicht vertragen?
  • Sie haben allgemeine Fragen zum Wesen, zur Erziehung oder zur Haltung von Katzen?

 

Kontaktieren Sie mich, gerne helfe ich Ihnen weiter.


Auch bei folgenden Problemen kann eine Therapie erfolgreich sein:

 

  • Markieren
  • Unsauberkeit (Urinieren und Koten außerhalb der Toilette)
  • Angststörungen, extreme Schreckhaftigkeit, übermäßige Scheu
  • Angst vor einem bestimmten Familienmitglied
  • Probleme z.B. im Zusammenhang mit der Nahrungsaufnahme
  • Destruktives Kratzen an Möbeln, Wänden
  • Aggressionen, Angriffe (Kratzen, Beißen)
  • Petting und Biting: erst möchte sie schmusen, dann beißt sie plötzlich zu
  • Übermäßiges Vokalisieren, Stören der Nachtruhe
  • Stereotypien - krankhafte Wiederholungen von Bewegungen, z.B. Kahllecken

 

Viele Probleme lassen sich sehr gut behandeln. Je eher eine Therapie beginnt, desto höher stehen die Chancen auf eine erfolgreiche Behandlung.

Sammy und Simba

 

 

 

 

Mehr Lebensqualität für
Sie und Ihre Katze!

Meine Praxis finden Sie hier:

Christina Peters
Hetzhofer Str. 2
54538 Kinderbeuern
Telefon: +49 6532 933337

Mobil:    +49 160 967 382 73

info@tierphysio-peters.de

BVFT - Berufsfachverband
ATN Tierpsychologie Absolvent - Tierpsychologie Ausbildung - ATN Akademie